Auf den Punkt gebracht.

So bleiben Sie Ihrem Publikum im Gedächtnis.

Machen Sie die Sache rund. Sorgen Sie für einen positiven, nachhaltigen Abgang.

So wie der 400-Meter-Sprinter auf der Zielgeraden müssen Sie am Schluss Ihres Vortrages oder Ihrer Rede noch einmal alles geben.

Enden Sie mit einer Zusammenfassung,m einem Fazit, einem Appell. Sagen Sie noch einmal das, was Sie sagen wollen – jetzt!

Aus der Psychologie wissen wir, dass sich der Anfang einer Aufmerksamkeitsspanne besonders stark einprägt (Primacy Effect), ebenso der Schluss (Recency Effect). Machen Sie sich diese Tatsache zunutze!

Zu einem guten Vortrag gehört ein starker Schluss.


Sie haben es geschafft. Genießen Sie es!

Wenn Sie mehr erfahren wollen:

Weitere Informationen/Kontakt

Pin It on Pinterest