Lampenfieber

Wie Sie lernen, Ihre Anspannung für Ihren Auftritt zu nutzen

Was ist Lampenfieber?

Zitternde Hände, weiche Knie, Schweißausbrüche und die Angst vor dem Blackout – gerade wenn es darauf ankommt, beweglich und präsent zu sein, lassen uns Organismus und Psyche gerne im Stich.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die biologische Komponente

Die erste Komponente unseres Lampenfiebers könnte man als  eine Art „blinden Alarm“ bezeichnen – allerdings einen, der sich nicht so einfach abschalten lässt.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die psychologische Komponente

Das Gelingen oder Misslingen unseres Auftrittes hängt in hohem Maße davon ab, was wir über uns selbst denken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wer sein eigenes Lampenfieber negativ bewertet, landet schnell in einer gedanklichen Abwärtsspirale. Was können Sie tun, um diese erfolgreich zu verlassen?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Überzeugung „Alle anderen sind besser“ verstellt den Blick auf die eigenen Möglichkeiten. Und genau darum sollten Sie dies keinen Tag länger glauben.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf der Bühne behindert uns das Streben nach Perfektion mehr, als es uns nutzt – denn es lenkt unseren Fokus von dem ab, worauf es eigentlich ankommt.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden